Pi Control - Update 1.3.3

Pi Control 1.2

Ab sofort ist Pi Control 1.2 für deinen Raspberry Pi verfügbar. Die aktuelle Version gibt es wie immer in deinem Pi Control als Update, oder hier als Download.

Pi Control 1.2

Neuerungen in Pi Control 1.2

  • Unterstützung für Raspberry Pi 2
  • Weitere Länder für Wetter
  • Bugfixes

Android App

Und nicht vergessen, die Android App aus dem Google Play Store herunterladen, bewerten und fleißig nutzen! 🙂

Feedback ist Gold wert – deshalb freue ich mich wieder über jeden Kommentar, jede Kritik und natürlich jedes Lob. Viel Spaß mit dem Pi Control!

9 Gedanken zu „Pi Control 1.2

  1. Hi,

    ich bin vor kurzem auf Pi Control gestossebn und muss sagen, es gefällt mir sehr gut.
    Es ist leicht zu installieren und zu bedienen und zeigt die wesentlichen Dinge übersichtlich an.

    Jetzt meine Fragen 😉

    Kann man in der Netzwerkstatistik unterschiedliche Graphen für IPv6 und IPv4 Traffic anzeigen? Das wäre für mich sehr nützlich, da ich als UnityMedia-Kunde ein natives IPv6-Netz habe.

    Weiterhin wäre es ganz hilfreich,die CPU-Auslastung in die Statistik als Graphen mit einzubeziehen. Dann könnte man sehen, wann der Pi wie ausgelastet ist.

    Ich bin, wie man merkt, ein Grafikfreund, da man damit auf einen Blick sieht, wer was wann macht.

    Auf jeden Fall ein großes Lob und vielen Dank für dieses Tool.

    FGruß

    Christian

  2. Bin auch auf Pi Control gestoßen und finde es auch gut.
    Allerdings bekomme ich auf fast jeder Seite so „Debug“ Meldungen sag ich mal.

    Bei der Übersicht z.b.: var reload_timeout = 30000; var overview_path = ‚resources/library/overview‘

    Und unter Netzwerk zeigt er mir an das ich weder per Kabel noch per Wlan verbunden bin. Bin ich aber 🙂

    Nutze allerdings Debian Jessie auf dem Pi2

    1. Hallo Rainer,
      ich habe das Pi Control bisher nur für Raspian entwickelt und optimiert.
      Daher kann es zu Fehlern in anderen Distributionen kommen.

      Gruß
      Willy

  3. Ich schau mir später mal die php scripte an, eventl. finde ich ja selber den Fehler. Nutze zwar auch Raspbian, aber eben mit den jessie quellen. Als Web Server kommt lighttpd zum einsatz.

    1. Hallo Thorsten,
      es reicht aus den Ordner im Webserververzeichnis zu löschen. Z. B. liegt das Pi Control unter „/var/www/pic/“, dann reicht es aus, den Ordner „pic“ zu löschen.

      Gruß
      Willy

  4. Hallo Willy,

    vielen Dank für Deine Arbeit an diesem tollen Tool !!

    Leider bekam ich es hiermit nicht ans laufen:
    sudo apt-get install lighttpd
    sudo apt-get install php5-common php5-cgi php5
    sudo lighty-enable-mod fastcgi-php
    lighttp-Portanpassung auf 8080
    sudo service lighttpd restart
    wget http://picontrol.willy-tech.de/picontrol_installer
    sudo bash picontrol_installer
    lighttpd auswählen

    sowohl vom PC-Browser als auch der Android-App bekomme ich (aus dem lokalen Netzwerk heraus) von http://Raspi-IP:8080/pic keine Antwort.
    Mir fällt auf, das es unter /var/www KEIN Directory pic gibt, sollte das nicht so sein??

    Danke
    liebe Grüsse
    Frank

    1. Hallo Frank,
      wie du bereits erkannt hast, fehlt unter /var/www/ ein Ordner. Du kannst das Pi Control auch als Zip runterladen und in einen Ordner im Webserververzeichnis entpacken (z. B. über FileZilla).

      Gruß
      Willy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.