Raspberry Pi: Bluetooth verbinden

Raspberry Pi: Bluetooth aktivieren

Es kann unterschiedliche Gründe geben, weshalb der Bluetooth Dienst auf dem Raspberry Pi nicht gestartet ist. Überprüft und gestartet werden kann der Dienst in systemctl.

sudo systemctl status bluetooth.service

Funktioniert alles, sieht es in etwa so aus.

pi@raspberrypi:~ $ sudo systemctl status bluetooth.service
● bluetooth.service - Bluetooth service
Loaded: loaded (/lib/systemd/system/bluetooth.service; enabled; vendor preset: enabled)
Active: active (running) since Fri 2020-05-08 16:53:20 CEST; 42s ago
Docs: man:bluetoothd(8)
Main PID: 1394 (bluetoothd)
Status: "Running"
...

Wird der Dienst nicht ordnungsgemäß ausgeführt, wird er als inaktiv angezeigt.

pi@raspberrypi:~ $ sudo systemctl status bluetooth.service
● bluetooth.service - Bluetooth service
Loaded: loaded (/lib/systemd/system/bluetooth.service; enabled; vendor preset: enabled)
Active: inactive (dead)
Docs: man:bluetoothd(8)

In meinem Fall war der Adapter deaktiviert, um Strom und Speicher zu sparen. Den Bluetooth Dienst können wir grundsätzlich mit systemctl aktivieren und starten.

sudo systemctl enable bluetooth.service
sudo systemctl start bluetooth.service

Möglicherweise genügt das nicht, wenn die Kernelmodule nicht geladen sind. Um diese nicht mehr zu sperren, müssen diese in /etc/modprobe.d/ wieder aktiviert werden. Dazu müssen die Dateien im Verzeichnis nach folgendem durchsucht und die Zeilen auskommentiert (#) werden.

blacklist hci_uart
blacklist btbcm

Anschließend muss folgendes ausgeführt werden.

sudo modprobe btusb

Nun können wir erneut versuchen den Dienst über

sudo systemctl start bluetooth.service

zu starten. Das erfolgreiche Starten kann wieder über systemctl status überprüft werden.

sudo systemctl status bluetooth.service

Wenn du weitere Fragen oder Probleme hast, findest du hier eine gute Linksammlung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.