Kontakt

Kontaktanfrage

19 Gedanken zu „Kontakt

  1. Hallo!
    Ich würde gerne die neue Version von PiC probieren, aber beim Installieren kriege ich folgenden Fehler:

    Datei-Berechtigungen
    Berechtigung um Dateien zu öffnen, schreiben und zu lesen. Vorraussetzung: 644. Fehler

    resources/temp/config_datas.php Falsche Berechtigung: 755
    resources/temp/config_settings.php Falsche Berechtigung: 755

    Nun, die Dateien mit der falschen Berechtigung sind bei mir gar nicht existent. Was kann ich da jetzt machen?

    MfG
    Marco.

    1. Hallo Marco,
      die Dateien befinden sich unter „install/resources/temp/config_*“. Du hast wahrscheinlich im Stammverzeichnis vom Pi Control nachgeschaut und nicht im install-Ordner.

      Gruß
      Willy

  2. Hallo Willy,

    leider scheitere ich bei der Installation an der SSH-Anmeldung. Mein Benutzername ist pi und Stadardport ist auch 22. Allerdings habe ich den Zugriff über Putty mit einem public key abgesichert:

    https://www.youtube.com/watch?v=xt9T6HCAfJY

    Weitere Informationen zu meinem System:
    Hardware: Raspberry Pi 2 (Zugriff über Windows 8.1 Rechner mittels Putty)
    OS: Raspbian (aktuelle Version)
    Weberver: Nginx
    Installierte Anwendungen: Samba; Seacloud; Plex Server

    Mit freundlichen Grüßen
    Sven

  3. Hallo Willy,
    ich habe (über die Web-Oberfläche) auf Pi-Control 1.3 geupdatet). Dabei kam die Meldung, dass cron nicht aktualisiert werden konnte. Ich habe darauf die /etc/crontab manuell editiert und, wie angegeben, die Zeile

    * * * * * root curl „http://127.0.0.1:80/pic/resources/cron/init.php“ -k > /dev/null 2>&1 # By Pi Control

    eingefügt (ich musste lediglich das Verzeichnis ändern, welches bei mir pic heißt und nicht picontrol. Mir ist dabei aufgefallen, dass sich an diesem Eintrag aber nichts geändert hat, was mir bereits verdächtig vorkam. Und richtig: Ich bekomme zwar die nicht mehr den Update-Hinweis, aber cron scheint nicht mehr zu arbeiten, denn die Statistik-Einträge werden nicht mehr fortgeschrieben. Wo könnte der Fehler liegen? Gibts irgendwelche log-Dateien?

    Vielen Dank im Voraus für jeden sachdienlichen Hinweis!

    Viele Grüße…Peter

  4. Hallo,

    gibt es die Möglichkeit, den ssh root Zugriff per Public Key Authentication zu realisieren? Alles andere scheint mir sehr gewagt, da mein RPi aus dem Internet erreichbar ist.
    Sollte dies nicht möglich sein: Wie kann das PIC möglichst rückstandslos entfernt werden?

    Gruß
    Thomas Runge

    1. Hallo Thomas,
      leider ist Momentan ein Login nur über die übliche Methode möglich, sprich Benutzername und Passwort. Das Pi Control lässt sich aber mit einem Zugriffsschutz (Apache2 vorausgesetzt) passwortsichern.

      Gruß Willy

  5. Hallo,

    da das Kontaktformular z.Zt. die Nachricht nicht sendet schreibe ich einfach ein Kommentar 🙂

    Ich benutze meinen Pi als Webserver und habe einen kleines Display (320×240) gekauft. Darauf wollte ich einige Statistiken zum aktuellen Status des Pi anzeigen lassen. Auf der suche nach einer Möglichkeit die zu realisieren bin ich auf Pi Control gestoßen und bin total begeistert. Sie haben wirklich gute arbeit geleistet.
    Nebenbei wollte ich noch auf ihren Aufruf eingehen und einen Verbesserungsvorschlag einreichen. Da mein Display relativ klein ist nimmt die Navigationsleiste mit (ich vermute dass es 58px sind) sehr viel Platz ein. Ich fände es hilfreich wenn sie die Option „Slim Header“ erweitern würden.

    Ps.: Ist es möglich auf die css Datei der Seite auf dem Pi zuzugreifen? Dann könnte ich evtl. selbst versuchen die Navigation etwas schmaler zu gestalten.

    MfG
    Felix

    1. Hallo Felix,
      vielen Dank für Ihren Kommentar. Ich werde mir das Kontaktformular mal ansehen, danke für den Hinweis.
      Der Header sollte eigentlich 60px hoch sein. Wie genau haben Sie sich die Erweiterung für den „Slim Header“ vorgestellt.
      Auf die CSS-Datei haben Sie Zugriff.

      Gruß
      Willy

      1. Hallo Willy,

        ich denke es wäre am einfachsten eine zweite Checkbox (z.B. ultra-slim) hinzuzufügen die den Header dann nur 30px hoch gestaltet. Wie gesagt auf meinem kleinen Display sind auch 30px noch mehr als genug.
        Oder fügt ein Eingabefeld (z.B. advanced) ein. Damit kann man dann die Höhe des Header selbst bestimmen (z.B. 20-100px).

        Grüße Felix

  6. Hallo Willy,

    erstmal, ich bin begeistert von PiControl…wirklich super starke Arbeit von dir. 🙂

    Ich habe en Problem und hoffe du kannst mir irgendwie helfen.
    Wenn ich in dem PiControl Center bin, gibt es ja oben einen Button „Statistik“.
    Danach würde er ja theoretisch mir die Statistiken anzeigen wie z.B. CPU Temperatur.
    Das macht er leider nicht, er gibt mir die Meldung „Es sind noch keine Werte verfügbar. Werte werden alle 5 Minuten eingetragen.“ aus! 🙁

    Ich glaube das hängt mit den „Cron“ zusammen.
    Meiner sieht so aus „php5-cgi -f „/var/www/resources/cron/init.php“ # By Pi Control“ Benutzer ist dabei „root“ und der Rest mit *(Stern).
    Kann sein dass vielleicht eine Datei keine oder falsche Schreib oder Leserechte besitzt?

    Ich habe die PiControl 1.3.1 auf einem RaspPi 2 Model B laufen.

    Ich hoffe du kannst mir helfen.

    Liebe Grüße Martin

    1. Kommentar zu spät gesehen xD
      Bekommst du mittlerweile eine Fehlermeldung im Pi Control (mit dem neuen Cron)?
      Wenn nein, kann es eigentlich fast nur an fehlenden Dateiberechtigungen liegen. Gehe dazu bitte einmal in die Einstellungen und dort unter Problembehandlung. Bekommst du bei „Datei- und Ordnerberechtigungen“ einen Fehler angezeigt?

      Gruß
      Willy

  7. Hi Willy,

    Da das eMail Kontaktformular streikt, benutze ich eben die Kommentarfunktion

    vielen Dank für Pi Control.
    Pech habe leider die Leute, die Nginx benutzen und den WEB-Zugang sperren wollen. Ich habe daher Micro Protector als „ansprechenden“ Login ausgesucht und vielleicht wäre es dir ja möglich, sowas standardmässig auch bei dir in PiC einzubringen.

    Der Schutz ist natürlich äußerst rudimentär aber es sollte genügen, damit nicht jeder Pseudo-Hacker, den Pi ein- und ausschalten kann.

    http://www.phptoys.com/product/micro-protector.html#

    Gruß
    Tim

    1. Hallo Tim,
      vielen Dank für den Hinweis mit dem Kontaktformular.
      Der Zugriffsschutz (htaccess/htpasswd) ist ebenfalls mit Nginx möglich, allerdings nicht so einfach wie bei Apache2, weshalb diese Funktion noch nicht im Pi Control integriert ist.
      Ein alternativer Zugriffsschutz über PHP-Funktionen ist bereits in Planung.

      Gruß
      Willy

      1. Hallo Willy,

        ich habe das mal selbst realisiert. Basierend auf MicroProtection habe ich das Passwort mit MD5 gehashed und im PHP abgespeichert.

        Knackpunkt war es, das Login nur einmal durchzuführen. Dahingehend habe ich MicroProtection wieder etwas modifiziert und einen String für das korrekte Password in die index.php übergeben. Ansonsten müsste man bei jedem Neuaufruf von index.php, sich wieder neu einloggen (z.B. wenn man auf den Netzwerkreiter klickt)

        Tja und insgsamt sieht das LogIn ungefähr auch so aus, wie Pi Control auf der Hauptseite.

        Du kannst dir das gerne herunterladen und einen Screenshot ansehen.

        Das default Password ist: demo

        Download Dropbox:
        https://www.dropbox.com/sh/qd86z7fq1hs5nqo/AAACnWZJIa09N1v9htfjtOqPa?dl=0

        Screenshot:
        https://www.dropbox.com/s/9sgzkp3ppmv42rz/PiControl_login.png?dl=0

        Gruß
        Tim aka Bean

        1. Hallo Tim,
          vielen Dank, aber ich habe bereits eine Idee, welche jedoch mit deiner Ähnlich ist. 🙂

          Gruß
          Willy

Kommentare sind geschlossen.