Pi Control - Update 1.3.3

Pi Control 1.1.1

Ab sofort ist Pi Control 1.1.1 für deinen Raspberry Pi verfügbar. Die aktuelle Version gibt es wie immer in deinem Pi Control als Update, oder hier als Download.

Pi Control 1.1

Neuerungen in Pi Control 1.1.1

  • Unterstützung von HTTPS
  • Debugmodus hinzugefügt
  • Bugfixes

Android App

Und nicht vergessen, die Android App aus dem Google Play Store herunterladen, bewerten und fleißig nutzen! 🙂 Die App muss ebenfalls aktualisiert werden, um mit Version 1.1.1 zusammenarbeiten zu können.

Feedback ist Gold wert – deshalb freue ich mich wieder über jeden Kommentar, jede Kritik und natürlich jedes Lob. Vielen Dank!

24 Gedanken zu „Pi Control 1.1.1

  1. Hey,

    ich finde dein Pi Control Tool richtig klasse! Eine Frage hätte ich noch. Ich habe auf meinem Pi jetzt Nginx statt Apache2 laufen… verträgt sichNginx auch mit Pi control, oder ist das ein Apache2 only Tool?

    cheers

    1. Hallo Dennis,
      bitte entschuldige die späte Antwort.
      Das Pi Control funktioniert auch mit anderen Webservern, dazu gehört auch Ngninx. Allerdings gibt es im Pi Control ein Zugriffsschutz, welcher nur mit Apache funktioniert.

      Gruß
      Willy

  2. Hi,

    nutze lighttp aber der cron job gibt folgendes aus

    Ausgabe des Befehls curl „https://127.0.0.1:460/picontrol/resources/cron/init.php“ -k ..

    % Total % Received % Xferd Average Speed Time Time Time Current
    Dload Upload Total Spent Left Speed

    0 0 0 0 0 0 0 0 –:–:– –:–:– –:–:– 0
    100 351 100 351 0 0 2934 0 –:–:– –:–:– –:–:– 3190

    401 – Unauthorized

    401 – Unauthorized

    Die Weboberfläche präsentiert ein rotes Fenster, dass der cronjob nicht läuft.
    Den Zugriffsschtz mache ich mit „mode access“ in lighttpd.

    Gibts eine Idee?
    Danke und Gruss.
    Martin

    1. Hallo Martin,
      da ein Zugriffsschutz vorliegt, wird auch der Cron geblockt („401 – Unauthorized“).
      In Apache ist es möglich Ausnahmen hinzuzufügen, leider kenne ich mich nicht mit Lighttpd aus.
      Die Ausnahme beinhaltet dann z. B. die IP „127.0.0.1“. Somit kann der Cron trotz Zugriffsschutz ausgeführt werden.

      Gruß
      Willy

    1. Der Port ist für gewöhnlich „22“. Benutzer sollte im besten Fall „root“ sein und bei Passwort das dazugehörige Passwort.
      Das sind die SSH-Daten, welche auch für den Zugriff auf den Pi verwendet werden, wenn man sich über Putty oder in der Konsole anmeldet.

      Gruß
      Willy

  3. Hallo Willy,

    Als erstes mal ein Lob für deine Arbeit. Der Pi Control ist richtig gut gelungen. Die Oberfläche für meine Zwecke sehr ansprechend gestaltet. In den vorherigen Kommentaren schreibst du das es in Pi Control einen Zugriffsschutz gibt, welcher nur mit Apache funktioniert. Ich nutze nginx auf meinem Raspberry Pi und bis auf das Herunterfahren und Neustarten funktioniert auch alles so weit. Ich vermute das ist eine Rechteproblem. Mit dem Cronjob hatte ich aber auch eine Weile zu kämpfen. Wie äußert sich denn der von dir angesprochene Zugriffsschutz? Der Cronjob dient meiner Meinung nach ja nur dem periodischen Auslesen von CPU-Temperatur und Netzwerktraffic und eventuell noch dem Aktualisieren der Übersicht. Und da wären wir auch schon beim Thema. Ich glaube dass die Anzeige für den Netzwerktraffic nicht korrekt arbeitet. Ich habe eine externe Festplatte an den Pi angeschlossen und mounte diese auf meinem Rechner per Samba. Heute Vormittag habe ich etwa 30 GB auf die Festplatte geschrieben über das Netzwerk. Vielleicht deute ich den Graphen aber auch einfach nur falsch. Bisher war ich davon ausgegangen dass der Graph den gesamten Gesendeten und Empfangenen Netzwerktraffic über die Zeit darstellt. Dem scheint mir aber nicht so. Kannst du mir eben erklären was der Netzwerkgraph darstellen soll?

    Und noch ein kurzes Bsp. aus der network_eth0.log.txt

    1423386002~334186494 (3~1534763855

    Ich nehme an das Format ist Zeitstempel~Gesendet~Empfangen. Warum erscheint bei manchen Werten eine geöffnete Klammer und eine zusätzliche Ziffer vor der Tilde und bei anderen Werten nicht?

    Liebe Grüße,
    Marcel

    1. Hallo Marcel,
      vielen Dank. Leider bin ich gerade im Urlaub und kann gerade nicht den Code angucken. Sobald ich wieder zu Hause bin schreibe ich dir nochmal.

      Gruß
      Willy

    2. Hallo Marcel,
      da der Cron im Hintergrund eine Datei im Pi Control aufruft, könnte der Zugriffsschutz diesen Aufruf blockieren, da ein Passwort nötig ist. Bei Apache kann man der .htaccess-Datei bestimmte Ausnahmen (z. B. die IP 127.0.0.1 wird von der Passwortabfrage ignoriert) hinzufügen.
      Für die Anzeige des Netzwerktraffics verwendet das Pi Control den Befehl „ifconfig eth0“ (bei LAN-Anschluss). Diesem Befehl entnehme ich auch den gesamten Up- und Download seit dem letzten Start des Pi. Ich habe gerade bei mir nochmal einen Test durchgeführt, indem ich ca. 200MB vom Pi auf meinen PC kopiert habe. Diese 200MB wurden bei mir deutlich in dem Graph angezeigt. :/ Kleiner Tipp: Die Netzwerkstatistik wird nur alle 30 Minuten abgerufen, eventuell hast du noch zu früh geguckt.
      Das Format deutest du richtig. Ich weiß zwar, woher die Klammern kommen, aber nicht warum diese ausgelesen bzw. in die Datei gespeichert werden. In der Pi Control Version 1.2 habe ich die Abfrage ein wenig überarbeitet. Nun sollten eigentlich keine Klammern mehr ausgelesen werden.

      Gruß
      Willy

  4. Hallo, habe ein problem mit Cron, versuche alles nach der Anleitung zu machen und dann steht da: Konnte Konfiguration nicht an Raspberry Pi übermitteln!
    Kannst du mir bitte ein tipp geben?
    Bei der Installation habe ich bei den SSH feldern benutzer pi gemacht weil mit root das irgendwie nicht funktioniert hat.

    Danke

    1. Hallo Hoche,
      es wird auf jeden Fall in nächster Zeit ein Update erscheinen, welches den Pi 2 auch unterstützt. Die App wird dabei ebenfalls eventuell ein Update erhalten.

      Gruß
      Willy

    1. Dazu muss das Pi Control neuinstalliert werden. Es reicht dabei aus, den Ordern „install_[…]“ in „install“ umzubenennen.

      Gruß
      Willy

    1. Hallo Markus,
      derzeit ist nur die Eingabe einer deutschen Postleitzahl möglich, deswegen auch der Fehler. Aber ich werde bereits heute oder morgen ein Update veröffentlichen, welches auch PLZ in Österreich akzeptiert.

      Gruß
      Willy

  5. Richtig coole Arbeit, Anleitung verständlich und einfach zu Installieren.
    Mach weiter so!!

    Ich hätte noch ein paar Anregungen:

    Ich würde mir noch wünschen das es mehrer Themen zur Auswahl gibt, zb nen Dark-Theme mag eher dunkle UI.

    Schön wäre auch noch gleich den pi zu aktualisieren per knopf druck für die faulen.

    also zb:

    apt-get install update
    apt-get dist-upgrade
    rpi-update

    Schön wäre noch zu sehen welche Services laufen oder gestoppt sind, diese nach möglichkeit wieder zu starten oder zu stoppen.

    Reboot, Shutdown, Logoff funktion

    Schön wäre es noch wenn der SSL Login in der App funktionieren würde

    Danke nochmal für deine Arbeit!

    MfG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.