Raspberry Pi Himbeerkuchen

Raspberry Pie: Himbeerkuchen

Beim echten Raspberry Pi Fan gibt’s Sonntags lecker Himbeerkuchen. Das ideale Geschenk zum Muttertag! Garantiert lecker, mit wenig Aufwand verbunden und viel Liebe im Spiel. Also, nichts wie ran, Zutaten beschaffen, Raspberry Pi Himbeerkuchen backen und genießen.

Bevor wir loslegen eine kleine Frage. Wo macht man den Kuchen am Besten? Natürlich stilecht mit einer Raspberry Pi Mikrowelle!

Das Rezept

Das Rezept habe ich ist aus Himbeerkuchen mit weißer Schokolade von chefkoch.de entnommen. Dort findet ihr auch noch weitere Rezepte. Dieses hier ist aber schon verdammt lecker 🙂

Arbeitszeit: ca. 45 Minuten

Einkaufsliste

185g Butter
185g Zucker
1 Prise Salz
4 Eier
250g Mehl
250g weiße Kuvertüre
600g Frischkäse
1 halbe Vanilleschote(n)
100g Magerquark
1 Esslöffel Mehl zum Bearbeiten
1 Teelöffel Fett für die Form
750g leckere Himbeeren
1 Esslöffel Zucker
1 Esslöffel Schokoladenraspel
1 Packung Tortenguss, hell

Zubereitung des Himbeerkuchen

Der Teig: 80g Butter, Zucker, 1 Prise Salz, 1 Ei und Mehl zu einem Teig verkneten. In Frischhaltefolie gewickelt 30 Minuten kühlen und ruhen lassen.

Cheesecake-Masse: Dafür die Kuvertüre schmelzen. Frischkäse, Vanille, der restliche Zucker, 1 Prise Salz und Quark zusammen glatt rühren. 3 Eier und die Kuvertüre unterrühren.

Backen: Ofen auf 180 Grad (160 Grad bei Umluft) vorheizen. Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und in eine geeignete, gefettete Form legen & hohen Rand formen. Darauf die Käsemasse streichen. Kuchen 45 Minuten lang backen, danach 15 Minuten ruhen lassen, herausnehmen und auskühlen lassen.

Zum Schluss: Die leckeren Himbeeren verlesen und auf den Kuchen setzen. Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten und verteilen. Wenn er fest ist, Kuchen mit Schokoraspeln dekorieren.

Fertig ist der Raspberry Pie / Himbeerkuchen! Lasst es euch schmecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.